Allgemeine Geschäftsbedingungen der Foto and Web, Inh. Ingrid Heinisch; Stand 22.05.2018

  • § 1 Angebot und Vertragsabschluss: Grundlage des Angebotes und der Auftragsannahme durch die Fa. Foto and Web sind in Ablauf
  1. das Angebot
  2. der Vertrag, die Auftragsbestätigung
  3. die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftragnehmers, Stand 01.03.2010
  4. An unser(e) Angebote halten wir uns 6 (sechs) Wochen ab Erstellungsdatum gebunden. Eine Auftragsannahme kommt zustande durch Rückgabe der Auftragsbestätigung, bestätigt durch den Auftraggeber
  5. Die Anmeldung zu einem Workshop erfolgt durch das auf der Webseite des Veranstalters bereitgestellte Formular und wird mit Eingang beim Veranstalter für den Teilnehmer verbindlich.
  • § 2 Preise und Zahlung
  1. Die Zahlung des vertraglich vereinbarten Auftragshonorars hat ausschließlich auf das genannte Konto des Auftragnehmers zu erfolgen.
  2. Alle Zahlungen sind fällig bei Rechnungsvorlage. Der Auftragnehmer hat Recht und Anspruch auf Vorkassenzahlung.
  3. Bei Zahlungsverzug berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von mind. 8 % über dem Basiszinssatz p.a. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.
  4. Alle Forderungen sind zahlbar und fällig bei Rechnungsvorlage.
  5. Wird das Fälligkeitsdatum einer Rechnung um mehr als 30 Tage überschritten, ist der Auftragnehmer berechtigt die Internet-Seiten des Auftraggebers bis zur Zahlung zu sperren. Eine Rückvergütung der Ausfallzeit findet nicht statt.
  • § 3 Lieferung und Verzug
  1. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, alle vertraglichen Leistungen frist- und termingerecht zu erfüllen, soweit dies nicht durch unvorhergesehene Umstände, wie z.B. höhere Gewalt, Störung der Kommunikationsnetze oder Informationsverzögerung seitens des Auftraggebers, unmöglich wird.
  2. Der Ablauf bestimmter Terminvereinbarungen befreit den Käufer nicht von der Setzung einer angemessenen Frist, bevor er vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen will.
  3. Im Falle höherer Gewalt und sonstiger unvorhersehbarer, außergewöhnlicher und unverschuldeter Umstände verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang.
  4. Sollte sich die Lieferung/Fertigstellung um mehr als zwei zwei Monate verzögern, ist der Auftraggeber zum Vertragsrücktritt berechtigt.
  5. Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle für die Bearbeitung nötigen Unterlagen – Texte, Fotos Grafiken etc. zeitnah (bis 48 Stunden) nach Abruf durch den Auftragnehmer, bereitzustellen.
  • § 4 Vertragsrücktritt durch den Auftraggeber
  1. Der Auftraggeber kann vom Vertrag ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zeitpunkt des Eingangs beim Auftragnehmer.
  2. Im Falle des Rücktritts kann der Auftragnehmer ohne weiteren Nachweis pauschalen Schadens- und Aufwendungsersatz verlangen.
  3. Bei bereits erbrachten Leistungen wird der Auftragnehmer diese in einer Schlussrechnung dokumentieren und mit der bereits erhaltenen Anzahlung verrechnen/ in Rechnung stellen.
  4. Eigentumsvorbehalt
  5. Alle durch die Foto and Web erstellten Entwürfe, Fotos, Grafiken etc. unterliegen dem Deutschen Urheberrechtsgesetz und verbleiben im Eigentumsrecht des Auftragnehmers bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus dem abgeschlossenen Vertrag und / oder der Auftragsbestätigung.
  6. Die Unterlagen dürfen Dritten weder zugänglich gemacht werden, noch durch Dritte bearbeitet und / oder weiterverarbeitet werden.
  7. Veränderungen des Bildmaterials durch Montage, Foto-Composing, oder durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen Werkes durch Dritte sind nicht gestattet.
  8. Auf Fotopapier ausbelichtete Bilder dürfen nicht weiterverarbeitet (Scannen, Abfotografieren, etc.), verändert (Beschnitt, Verfremdung) oder dupliziert werden. Zusätzliche Abzüge können jederzeit bei mir direkt nachbestellt werden.
  9. Veränderungen am Design oder Aufbau der erstellten Website dürfen weder durch den Auftraggeber noch durch Dritte vorgenommen werden. Ebenso darf der Copyrightvermerk der Firma Foto and Web keinesfalls entfernt werden.
  10. Das Design der erstellten Website darf nicht als Vorlage – auch nicht mit Abweichungen – für eine neu erstellte Seite genutzt werden.
  11. Verstöße gegen mein Urheberrecht werden gemäß Preisliste mit dem dreifachen Satz pro Verstoß und Bild nachträglich in Rechnung gestellt.
  12. Sollte das Design einer von Foto and Web erstellte Website durch den Auftraggeber gelöscht und die Website komplett verändert werden, ist Foto and Web berechtigt, das gelieferte ursprüngliche Design nach einer Sperrfrist von 3 Monaten erneut für andere Projekte zu verwenden.
  13. Foto and Web hat das Recht, alle Projekte in die Liste seiner Referenzen aufzunehmen und auf den erstellten Objekten auf seine Urherberschaft hinzuweisen.
  14. Das Urheberrecht an Design und Aufbau verbleibt auch nach Bezahlung bei Foto and Web.
  • § 5 Datensicherheit
  1. Der Auftraggeber spricht den Auftragnehmer von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei.
  2. Der Auftraggeber stellt sicher, dass er die Rechte an allen dem Auftragnehmer zur Verfügung gestellten Bildern besitzt und keinerlei Persönlichkeitsrechte abgebildeter Personen verletzt werden.
  3. Soweit Daten an uns – gleich in welcher Form – übermittelt werden, stellt der Auftraggeber Sicherheitskopien her.
  • 6 Haftungsausschluss
  1. Der Auftragnehmer übernimmt keine Haftung für die Inhalte der ihm zur Verfügung gestellten Materialien. Er geht davon aus, dass der Auftraggeber die ihm überlassenen Materialien auf ihre inhaltliche Korrektheit sorgfältig überprüft hat.
  • 7 Sonstiges
  1. Verträge und Rechtsbeziehungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
  2. Bei Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestandteile, bleibt die Rechtswirksamkeit des gesamten Vertrages zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer erhalten.
  3. Es gelten ausschließlich die Allg. Geschäftsbedingungen des Auftragnehmers.
  4. Zur Beachtung:
    Layout und technischer Aufbau der bestellten, produzierten und durch den AN gelieferten Website, sind wesentlicher Bestandteil des gesamten Systems.
    Änderungen am Layout und dem technischen Aufbau der Website – durch nicht autorisierte Personen – können zu Fehlfunktionen im gesamten System der Website führen und sind nicht zulässig. Das Verändern Von Layout und technischem Aufbau der Website durch Dritte entbindet den AN von seiner Gewährleistung.